Menü

Drohnenrecht weltweit

Drohnenrecht weltweit

Drohnenpiloten machen unvergessliche Landschaftsaufnahmen im Urlaub. Aber darf ich meine Drohne einfach mit in den Urlaub nehmen?

Viele sind zurück aus dem Sommerurlaub. Strand-, Wander- oder Fahrradaufnahmen mit Drohnen stehen hoch im Kurs, doch vor der Nutzung einer Drohne sollte man sich umfassend über die Gesetzeslage im Urlaubsland informieren. Eine Übersicht über Drohnengesetze weltweit bietet der Reiseblog my-road.de. Hier zeigt sich, dass es private Drohnenpiloten generell leichter haben als gewerbliche. Ein generelles Verbot für Drohnenflüge besteht in einigen Ländern wie Indien und Mexiko, während andere Länder wie Russland, Schweden und Grönland selbst bei gewerblicher Nutzung wenige Vorschriften haben.

Großbritannien schlug am 26. Juli 2018 Maßnahmen vor, die Teil eines Drohnengesetzes werden sollen. Für besonderes Aufsehen sorgte dabei die vorgeschlagene Altersgrenze von 18 Jahren, unter der Kinder und Jugendliche Drohnen nicht ohne Aufsicht fliegen dürfen. In den USA kann man ab 16 Jahren einen Drohnenführerschein machen.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!