Ahnen&Enkel-Pressedienst

News aus Erneuerbaren Energien, Kreislaufwirtschaft, Umweltforschung und Politik.

Elektro-Lkw für die Praxis: Unabhängige Online-Beratung zu Betriebskosten aller Modelle

Speditionen und Einzelhändler können auf my-eRoads.de jetzt binnen weniger Minuten checken, was ein Elektro-Lkw sie im Vergleich zum Diesel kostet. Ob Langstrecke oder innerstädtische Zustellung: Die wirtschaftliche Analyse basiert auf konkreten Einsatzprofilen und umfasst nahezu alle heute verfügbaren E-Lkw-Modelle.

105 Millionen Einweghandtücher pro Jahr: Düsseldorfs Papier-Müllberg

Köln, 17.11.2022: Papierhandtücher benutzen wir nur extrem kurz. Mit dem Tuch landet eine wertvolle Ressource direkt im Müll: Papier. Die Stadt Düsseldorf ordert allein für ihre öffentlichen Einrichtungen wie Ämter, Schulen und Kindergärten jährlich über 105 Millionen Papierhandtücher. Das geht aus den Unterlagen für die öffentliche Beschaffung hervor.

Ausschreibungsergebnisse Windenergie an Land: Sachsen bleibt Totalausfall

Nur zwei Windenergieanlagen mit zusammen 11,7 Megawatt (MW) Leistung: Das ist das Ergebnis für Sachsen aus der September-Ausschreibung. Der anhaltende Stillstand beim Windausbau in Sachsen ist angesichts der aktuellen Energiekrise ein politisches Versagen, urteilt der BWE.

Mobilitätswende zur Kanzlersache machen

Bundeskanzler Olaf Scholz muss sein Versprechen einer Klimakanzlerschaft einhalten. Das fordert der Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V. (BNW) gemeinsam mit weiteren Organisationen in einem offenen Brief an den Kanzler. Vor allem im Verkehrssektor sind die Anstrengungen zur Erreichung der Klimaziele bisher vollkommen ungenügend.

Windenergie: Jede Kilowattstunde aus Erneuerbaren zählt

Beim Windkraft-Ausbau in Brandenburg hat es im ersten Halbjahr 2022 eine minimale Steigerung im Vergleich zum Vorjahr gegeben. Einbrechende Genehmigungszahlen im gleichen Zeitraum deuten auf fehlendes Wachstum in zwei bis drei Jahren. Für den BWE Landesverband Berlin Brandenburg ist dies deutlich zu wenig, wenn Brandenburg seine Ziele beim Umbau der Energieversorgung und beim Klimaschutz erreichen will.

Windenergie: „Bundesgesetz ist Warnschuss für Sachsens Energiepolitik!“

Die Bundesregierung nimmt die Länder in die Pflicht: Das heute beschlossene Gesetzespaket soll den Ausbau der Erneuerbaren Energien beschleunigen. Für den Wirtschaftsstandort Sachsen ist das eine Chance. Ein Schlupfloch bei den Flächenzielen darf allerdings zu keiner weiteren Blockade der Windenergie führen.

Bürgerfest zur Eröffnung des 43-MW-Windparks Günthersdorf II bei Berlin

Nach 14 Jahren Planung und Bau hat NOTUS energy den Windpark Günthersdorf II südöstlich von Berlin offiziell am 19. Juni 2022 eingeweiht. Rund 300 Menschen aus den umliegenden Gemeinden und die lokale Politik feierten den Start mit Hubschrauberflügen über den Windpark und die Niederlausitz.

Solarpark Tempelfelde im Sinne der Gemeinde angepasst

Die brandenburgischen Unternehmen NOTUS und BOREAS stellen vor Ort ihre neuen Planungen für einen 100-Megawatt-Solarpark in Tempelfelde bei Bernau vor. Große Abstände zu Wohnhäusern, eine stark an die Wünsche vor Ort angepasste Planung, eine ökologische Aufwertung der genutzten Flächen und attraktive finanzielle Angebote für Anwohnerinnen und Anwohner sollen maximale Akzeptanz sichern.

Schieflage bei Gebäudeförderung beenden

Das Heizen in den bestehenden Gebäuden gehört zu den größten Klimagas-Verursachern in Deutschland. „Darum sollte die Novelle der „Bundesförderung Effiziente Gebäude“ (BEG) den Fokus klar auf die Wärmewende im Bestand statt auf den Neubau legen“, sagt ifeu-Geschäftsführer Dr. Martin Pehnt.